06.02.2018 - Aktuelles aus den Centren

Bericht zum Lesekreis am 17.01.2018 in der Patientenbibliothek CCM

Am Mittwoch,d. 17.01.2018 um 16.00 Uhr fand unser erster Lesekreis im neuen
Jahr statt. Acht Teilnehmerinnen hatten sich versammelt, um über das Buch der
Japanerin Banana Yoshimoto „Moshi Moshi“ zu sprechen.Der Titel des Buches
ist die japanische Begrüßung am Telefon, entsprechend unserem „Hallo“.

Banana Yoshimoto, geboren 1964, hieß ursprünglich Mahoko Yoshimoto. Ihr erstes
Buch 'Kitchen' schrieb sie während sie als Kellnerin in einem Café jobbte und sich
dort in die Blüten der  'red banana flower' verliebte, daher ihr Pseudonym. Es verkaufte
sich auf Anhieb millionenfach. Ihre Bücher erreichen auch außerhalb Japans ungewöhnlich
hohe Auflagen.

Ein Interview mit der Autorin, dass mit Banana Yoshimoto anlässlich des Erscheinen
ihres Romans „Moshi Moshi“ geführt wurde, gibt einen guten Einblick in die Lebenswelt
der Autorin, den Stadtbezirk Shimokitazawa und das Café „Les Liens“.
Die Zentralfigur des Romans ist Yoshie, genannt Yotchan, die mit zwanzig Jahren
ihren Vater durch Selbstmord verliert. Völlig unerklärlich nimmt er sich gemeinsam mit
einer fremden Frau das Leben. Zurück bleiben seine Frau und seine Tochter, die aus
ihren gewohnten Lebensbahnen geschleudert werden. Sie haben eine Trauerarbeit
zwischen Unverständnis, Wut und Verzweiflung zu bewältigen. Yotchan löst sich aus
ihrer Kindheit und versucht ihren eigenen Weg zu finden. Die Mutter braucht zunächst
die Nähe ihrer Tochter, findet aber immer optimistischer eine eigene Lebensaufgabe.
Die Esskultur spielt in dem Roman eine bedeutende Rolle und durch die Beschreibung
der einzelnen Lokale in Shimokitazawa entsteht ein lebendiges Bild des Viertels.
Die Diskussion war von dem Mutter-Tochter-Verhältnis geprägt. Japanische Traditionen
und Lebensweisen wurden erörtert. Der Shintoismus, als Religion für das Leben und
der Buddhismus, als Religion für den Tod wurden vorgestellt.

Alle Teilnehmer waren sich einig in der Kritik an der Übersetzung des Textes.
Die Problematik des Stoffes hat jedoch alle angesprochen.

 

Termin des nächsten Lesekreises: 14.03.2018 um 16.00 Uhr in der Patientenbibliothek CCM (Anmeldung erforderlich).

Lektürevorschlag: J. L. Carr „Ein Monat auf dem Land“

Downloads:

Kontakt:

Patientenbibliothek am Campus Mitte

Lageplan

Brigitta Hayn

Lesekreis der Patientenbibliothek CCM



zurück zur Übersicht

Weitere Nachrichten

...aus der Charité finden Sie im Pressebereich.